Neues aus dem Verstehbahnhof

Jul 04

Gewonnen!

By ddb

Im Rahmen des Wettbewerbs "Region Zukunft 2018" wurde der Verstehbahnhof in der höchsten Kategorie ausgezeichnet! Zak und Anke waren am 04. Juli in Potsdam und haben die Auszeichnung entgegengenommen. Mit dem Preis sind 5000 Euro Preisgeld verbunden, die wir für den Ausbau der 3D-Druck Werkstatt einsetzen werden. Dann können wir endlich auch in Gruppen 3D Druck sinnvoll nutzen, weil wir einfach mehrere Drucke gleichzeitig laufen lassen können. Die Kids können es kaum erwarten! Geplant ist die Anschaffung einiger Prusa i3-MK3 als Bausätze, die die Kinder in kleinen Teams selbst zusammenbauen. Mit den Erfahrungen vom Zusammenbau eines fischertechnik-3D-Druckers zu Weihnachten 2017 gewappnet, werden auch die Prusa 3D-Drucker kein Problem für die Kids sein.

Den Preis bekamen wir, weil wir einerseits Kinder und Jugendliche durch praxisnahe digitale Bildung auf die Zukunft vorbereiten, aber auch, weil sie dabei ganz nebenbei einen Einblick in verschiedenste Berufsfelder und Zukunftskompetenzen erhalten. Im Verstehbahnhof finden sie innovative Technologien zum Anfassen, testen Smart City Konzepte in klein - wie eine sensorgesteuerte Ampelanlage, bauen Autos mit sauberen Antriebsquellen, lernen Programmieren - eine Schlüsselkompetenz für viele Berufe der Zukunft, und entwickeln feinmotorische Fertigkeiten genauso wie handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen, zum Beispiel durch das Zusammenbauen komplexer mechanischer Konstruktionen, das Löten und Montieren auch sehr kleiner elektronischer Bauteile. Mit den eigenen Händen Dinge herzustellen, die man sich mit Kreativität und Erfindungsreichtum selbst ausgedacht hat, macht nicht nur großen Spaß, sondern ist eine gute Vorbereitung für sehr viele verschiedene Berufe, von Handwerk bis zum Hochschulstudium. Das hat die Jury des IHK Zukunftspreises besonders beeindruckt. Für uns ein Ansporn genau so weiter zu machen!