Neues aus dem Verstehbahnhof

Oct 22

Nach etwas mehr als 10 Stunden Arbeit hat ein Team der Dreiseen-Grundschule den Bau unseres ersten Prusa i3-mk3 3D-Druckers beendet -- und das ohne größere Schwierigkeiten. Wir Mentoren sind alle schwer beeindruckt von der Leistung des Teams. Und auch der Drucker, den Chefingenieurin Julia aus der 5. Klasse "Druckina" taufte, überzeugt mit sauberen und zuverlässigen Druckergebnissen.

Das macht Mut für die nächsten beiden Drucker, deren Bau schon in Arbeit ist und die bis zum Weihnachtsmarkt fertig sein sollen. Ein zweiter Druckkopf für einen der Drucker wurde nun auch geliefert -- damit können zwei Materialen gleichzeitig gedruckt werden. Weitere Filamente sind bestellt, u.a. ein wasserlössliches Material für den Druck von unterstützenden Strukturen. Das Preisgeld aus dem Wettbewerb "Region Zukunft 2018" der IHK Brandenburg ist hiermit auf jeden Fall gut angelegt!