Neues aus dem Verstehbahnhof

Jan 05

Synthesizer, Drumcomputer, Effektmaschinen, Tesla-Spulen und allerlei Kram aus unserem vorhanden Elektronikfundus -- über dem Verstehbahnhof, oder besser darin, braut sich ein Elektrogewitter zusammen.

Unterstützt durch eine Förderung des "Demokratie leben!"-Programms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, treffen wir uns seit einigen wenigen Monaten immer Mittwochs mit einer Gruppe Jugendlicher im Bahnhof um elektronische Musikinstrumente zu löten und anschliessend damit zu musizieren.

Grundlage für unsere Projekte sind ein paar wirklich tolle Lötkits: Saar Drimers Stringy aus dem Boldport Fundus, sowie Bleep-o-tron, Funky Drummer, Junior Theremin und Noise-X von James Hutchby und Madlab. Kombiniert mit der Bleeplabs Bleep Drum ist das wohl eine musikalisch ganz gute Grundlage für erste Gehversuche in der Welt von elektronischer Musik und Effekten. Ein paar musikalische Tesla Spulen runden das Gewitter noch ab, optisch wie musikalisch, und machen vor allem Lust auf mehr. Die Kids haben auf jeden Fall Spass und verstehen wieder ein bisschen mehr zum Thema Elektronik - und wo die überall drin steckt.

Begleitet wird die musikalische Seite des Projekts durch zwei Mentoren aus der Stadt, Christine Mangels und Zakaria Hamdan. Das Team Verstehbahnhof wächst und gedeiht!