Eine Rakete zum Leuchten bringen

Eine Rakete zum Leuchten bringen

Großer Trubel rund herum auf dem Fürstenberger Wasserfest – bei uns dagegen war (zumindest teilweise) höchste Konzentration in den Gesichtern der kleinen und großen Workshop-Teilnehmer zu sehen.

„Was macht ihr da?“ und „Kann ich auch mal probieren?“ haben wir oft gehört an diesem Tag. Und natürlich durfte (aus)probiert werden, mitmachen war ausdrücklich gewünscht!

Dafür haben wir unsere beliebten Blinkenrockets mitgebracht. Ein toller kleiner Bausatz, um erste Erfahrungen im Löten zu sammeln. Der konnte dann später zu Hause mit eigenen Texten und Animationen bespielt werden. Die meisten haben noch nie einen Lötkolben in der Hand gehalten und waren zu Beginn etwas unsicher. Aber Erfahrung brauchte man dafür auch nicht – zusätzlich zu einer kleiner Einführung reichten Neugierde, Zeit und eben Konzentration. Und so so waren doch alle am Ende sehr stolz, wenn sämtliche Teile richtig zusammen gelötet waren – und die Rakete anfing zu leuchten.

Neben unseren kleineren Workshops gab es natürlich auch ausreichend Gelegenheit zum Chillen, z.B. auf unseren Liegestühlen. Und auch viele interessante Gespräche rund um unsere Arbeit, Projekte, Anschauungsobjekte und Ideen für die Zukunft haben sich ergeben.

Es war ein echt schöner Tag! Und es wäre nicht das Wasserfest gewesen, wenn zwischen drin nicht immer mal wieder ein Schauer über den Veranstaltungsort hinweg gefegt wäre – und wir (zum Glück mit zahlreicher Unterstützung!) binnen weniger Minuten unsere Lötstationen und sämtliches Zubehör auf- und abgebaut haben mussten…

Schreibe einen Kommentar